Förderpreis

Die KfW Entwicklungsbank unterstützt den Entwicklungsökonomischen Ausschuss des „Verein für Socialpolitik“ (VfS) bei der Vergabe des jährlichen Förderpreises für exzellente praxisrelevante Entwicklungsforschung.

Jährlich werden vier junge Wissenschaftler für ihre Arbeiten ausgezeichnet. Prämiert werden Arbeiten auf hohem wissenschaftlichem Niveau, die zugleich für die Praxis relevant sind und konstruktive Perspektiven auf Entwicklung bieten. Der Förderpreis ist thematisch offen. Er wird für Arbeiten aus dem gesamten Bereich der gesellschaftswissenschaftlichen Entwicklungsforschung vergeben. Innovative und interdisziplinäre Arbeiten sind willkommen, ebenso wie unorthodoxe und kritische Analysen, die zu einer besseren Entwicklungspolitik beitragen können.

Der Förderpreis wird in zwei Kategorien verliehen:

  • Der Nachwuchsforscherpreis wird für bis zu drei Dissertationen vergeben.
  • Der Exzellenzpreis honoriert eine herausragende Veröffentlichung oder zumindest zur Veröffentlichung angenommenen Arbeit in einer referierten Zeitschrift.

Das Förderpreiskomitee besteht aus den Universitätsprofessoren Margit Bussmann (Universität Greifswald), Gregor Dobler (Universität Freiburg), Axel Dreher (Universität Heidelberg), Javier Revilla Diez (Universität Köln), Roland Hodler (Universität St. Gallen), Herman Waibel (Universität Hannover) sowie der KfW Entwicklungsbank.


Ausschreibung für den Förderpreis 2017